Jeden Edelbrand sollte man mit Genuss trinken !!!

Tulpenförmiges Degustationsglas: mit Bauch und Kamin!

Wichtig ist die richtige Trinktemperatur, viele Edelbrände findet man im Kühlschrank
was ein fataler Fehler ist, außer sie sind von besonders schlechter Qualität !!!

Ein guter Edelbrand entfaltet sein Aroma bei ca. 16 - 18° am besten,
und bringt auch so seinen Geschmack am besten zum Ausdruck.

Da bei Edelbränden die Geruchswahrnehmung eine sehr große Rolle spielt sollte
ein tulpenförmiges Degustationsglas verwendet werden. Dieses sollte man nicht
wie ein Weinglas schwenken, sonst würden sich gleich alle Aromastoffe verflüchtigen.
Für Holzgereifte Edelbrände und Zigarrenbrände können auch Cognac-Schwenker
verwendet werden, durch die grössere Oberfläche kann sich das Aroma besser entfalten!

Zu erst sollte man das Glas einmal betrachten, den Inhalt mit Würde einmal kurz
schwenken und jetzt lang hinein riechen. Das soll man auch mehrmals wiederholen
um alle feinen Duftaromen in der Nase aufnehmen zu können.
Erst jetzt sollte man sich den Genuss hingeben und mit allen Sinnen genießen.
nach dem Trinkgenuss darf es nicht scharf und kratzig wirken,
sondern es sollte einem warm ums Herz werden !!!

Eine gesellige Runde

Richtiges "Hineinriechen"

Genüsslicher Trinkabschluss